Hier kann man sich schnell anhand unserer Wahlomat-Aussagen ein Bild über die Positionen der AfD KA-Stadt machen:
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_1
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_2
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_3
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_4
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_5
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_6
Kommunal-O-Mat Karlsruhe2014AfD_Seite_7

Anmerkung: Bezüglich des neuen KSC-Stadions sollen dieselben Regeln gelten wie für alle anderen Karlsruher Sportvereine, d.h. die Stadt beteiligt sich nur, wenn vorher substanziell Eigenmittel des Vereins (oder von Sponsoren) eingebracht werden. Zu diesen Eigenmittel gehört auch der Wert der beim Bau durch Vereinsmitglieder geleisteten Arbeitsstunden. Die Beteiligung der Stadt richtet sich in ihrer Höhe nach den Vereins-Eigenmitteln.
Da es bei diesem Thema um bis zu 125 Euro zusätzliche Schulden geht, sind alle Bürger betroffen. Daher sind wir für eine Volksabstimmung unter den Bürgern Karlsruhes.